Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Seminar ist restlos ausgebucht. Wir bemühen uns um einen weiteren Termin!

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. In diesem Seminar erfahren Sie, inwieweit Handelsvertretungen von der DS-GVO betroffen sind.

Das Seminar beleuchtet, welche Neuerungen und notwendigen Anpassungen in der Datenschutzorganisation durch die DS-GVO auf Ihr Unternehmen zukommen und wie sie praktisch umgesetzt werden können. Inhalte des Seminars sind unter anderem die zukünftigen Nachweispflichten, Einwilligungen der Kunden, Datenschutzerklärungen, Sanktionsmöglichkeiten der Behörden, Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, Betroffenenrechte, Auftragsdatenverarbeitung, IT-Sicherheit, Direktmarketing… .

Unser Referent, Herr Rechtsanwalt Andreas Bode aus Hannover, ist versiert auf den Gebieten des Vertriebsrechts und des Datenschutzes und gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Rechtsfragen zur Datenschutz-Grundverordnung abgestimmt speziell auf Handelsvertretungen.

Wann:           Donnerstag, den 24.05.2018

Beginn:         10:00 bis ca. 16:00 Uhr

Wo:               Verbändehaus Am Weidendamm 1A in 10119 Berlin

Kosten:         52,00 € zzgl. 19 % MwSt. (brutto 61,88 €)

 

Programmablauf:

10:00 Uhr                Begrüßung

Birgit Marson, Geschäftsführerin des CDH Nordost e.V.

10:10 Uhr                 Vertrieb im Internet

Referent: Rechtsanwalt Andreas Bode, Hannover

12:30 – 13.30 Uhr    Business Lunch, Hotel Melia,

13:30 Uhr                  Die Datenschutz-Grundverordnung

Referent: Rechtsanwalt Andreas Bode, Hannover

16:00 Uhr                  Ende der Veranstaltung

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 09.05.2018. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Ihre Geschäftsstelle des CDH Nordost e.V.

Anmeldung DS-G

Hinterlasse einen Kommentar

achtzehn + fünfzehn =