Sales Excellence

Aktuelle Ausgabe

Das Cover der Sales Excellence Ausgabe Juni 2020

Sales Excellence Nr. 10 vom 10. Oktober 2020

  • Neue Schubkraft für die Digitalisierung
  • Die neue Intelligenz im Vertrieb
  • Sicherheit geben, Vertrauen herstellen
  • Fokus auf den Vertrieb
  • Jetzt das Umsatzpotenzial des Innendienstes heben
  • Richtig vergüten in Krisenzeiten
  • Indikator für die Kundenbindung
  • Starke Säule im Vertrieb
  • „Der persönliche Kontakt zum Kunden bleibt entscheidend“
  • Die Kontrollrechte des Handelsvertreters
  • Änderungen von Preisen und Konditionen

 

Top-Themen dieser Ausgabe

Neue Schubkraft für die Digitalisierung
Die Coronakrise zwang (und zwingt noch) viele Unternehmen zur Highspeed-Digitalisierung. Insbesondere der Vertrieb steht vor Herausforderungen, die eines verdeutlichen: Nur wer auf Sales 4.0 aufrüstet, seine Geschäftsprozesse und -modelle digitalisiert und auf alternative Tools und Technologien setzt, bleibt wettbewerbsfähig.

Jetzt das Umsatzpotenzial des Innendienstes heben
In Absatzkrisen wird der Verkauf zum Engpass. Zum Krisenhelfer kann der Innendienst werden. Allerdings müssen dann aus empathischen Kundenverstehern aktive Verkaufsprofis werden. Kein geschulter Verkäufer zu sein, ist dabei durchaus von Vorteil.

Richtig vergüten in Krisenzeiten
Ausgelöst durch Corona betreten viele Unternehmen im ersten Halbjahr 2020 Neuland. Social Distancing bedeutet Zwangsdigitalisierung und die Notwendigkeit, sich flexibel auf die neue Normalität im Vertrieb anzupassen. Eine Studie zeigt, dass sich auch Vergütungsmodelle verändern müssen.

Indikator für die Kundenbindung
Die Churn-Rate macht Kundenverluste mess- und sichtbar. Ist sie zu hoch, ist dies ein Hinweis auf Probleme im Hinblick auf die Kundenbeziehungen und Kundenbindung. Eine zu hohe Churn-Rate erfordert neben einer Ursachenanalyse das Ergreifen von Maßnahmen im Bereich des Customer Relationship Managements.

Die Kontrollrechte des Handelsvertreters
Nicht selten entsteht Streit zwischen Handelsvertreter und Unternehmer über die Vollständigkeit der Provisionsabrechnung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die sogenannten Kontrollrechte des Handelsvertreters – der Anspruch auf Buchauszug, der Auskunftsanspruch und der Anspruch auf Bucheinsicht – bei Streitigkeiten zwischen vertretenem Unternehmer und Handelsvertreter recht häufig eine Rolle spielen.

Ihre Anzeige in der Sales Excellence

Sie suchen einen Vertriebspartner und möchten in der Sales Excellence eine Anzeige schalten? Details erfahren Sie hier.

Leseprobe Sales Excellence

Oder wenden Sie sich direkt an den Springer-Verlag! Hier werden Sie individuell beraten.

Mediaberatung:
slx-stellenmarkt@springernature.com

Die CDH ist Stimme für Handelsvertreter und Selbständige im Vertrieb

Wir vertreten die Interessen von fast 34.000 Vertriebsunternehmen aller Branchen in Deutschland.
Werden Sie jetzt Teil unseres Netzwerks – und profitieren Sie von konkurrenzlosen Vorteilen!